DE RU CN DE EN ES FR JP PL UA

News & Events | Sonderangebote | Lizenzierung | Zentrum zur Bekämpfung von Cyber-Kriminalität | Unternehmen

Dr.Web für Server Novell NetWare

Virenschutz für Datenlager

Dr.Web für Server Novell NetWare ist für die Virenprüfung von Datenlagern unter NetWare gedacht. Das Produkt weist eine hohe Produktivitäts- und Detektionsrate auf. Der Durchsatz und die Leistung des Scanners beschränken sich nur auf die Leistungsfähigkeit des geschützten Servers. Das Programm wird auf dem Server als ladbares Modul (NLM-Modul) gestartet. Die Verwaltung des Antivirenprogramms erfolgt von der Workstation aus über die Server-Konsole bzw. Remote-Konsole.

Systemanforderungen

    Unterstützte Betriebssysteme
  • Novell NetWare ab 4.11 und bis 6.5

Vorteile

  • Unterstützte Versionen: Novell NetWare ab 4.11 bis 6.5
  • Unterstützung von NetWare-Namen
  • Unterstützung eines bestimmten Netzwerk-Protokolls durch alle Workstations und Server ist nicht erforderlich
  • Hoher Durchsatz des Scanners bei großen Datenmengen und minimaler Auslastung des Betriebssystems (sowohl in Echtzeit als auch auf Anforderung des Administrators)
  • Einstellung der Prozessor-Auslastung ermöglicht das Definieren eines Scan-Prozesses im System
  • Einfache Installation
  • Flexible und clientorientierte Konfiguration (Auswahl des zu prüfenden Objektes sowie der entsprechenden Aktion für entdeckte Viren oder verdächtige Dateien)
  • Verwaltungsoberfläche

Funktionalität

  • Prüfung von Serverbänden nach Zeitplan oder auf Anforderung des Administrators
  • Prüfung „on the fly“ während der Speicherung oder Öffnung von Dateien auf dem Server von Workstations aus
  • Mehrströmige Prüfung
  • Automatische Trennung der Verbindung vom Server der Workstation (Quelle einer Virenbedrohung)
  • Prüfung auf Anforderung des Administrators
  • Prüfung nach Zeitplan
  • Prüfung von Dateien nach Format, Liste von Erweiterungen, Ausnehmen einzelner Verzeichnisse und Bände von der Prüfung, Prüfung aller Objekte
  • Virenprüfung durch Heuristik
  • Prüfung von gepackten Dateien und E-Mail-Anhängen
  • Protokollierung der Prüfung, Einstellung der Detailtiefe des Protokolls
  • Benachrichtigung über infizierte Objekte
  • Desinfektion, Löschen oder Verschiebung infizierter Objekte in die Quarantäne
  • Administration des Antivirenprogramms, Überwachung seiner Aktionen in puncto Server-Schutz, Optimierung der Konfiguration, Einstellung von Benachrichtigungen über Virenereignisse durch die Server-Konsole bzw. Remote-Konsole
  • Blitzschnelle Benachrichtigung des Administrators sowie weiterer Benutzer und Benutzergruppen via E-Mail
  • Benutzerdefinierte Benachrichtigungen
  • Statistik: Zeitpunkt des Prozesses, Anzahl von geprüften Dateien und entdeckten Viren
  • Protokollierung von Aktionen des Antivirenprogramms
  • Automatisches Update der Virendatenbanken